Datenschutzerklärung Kontakt Impressum

Montage von Systemschornsteinen


Kalender
Atom Uhr


© Logo

Das System compact – L90 (EI90) - Schachtsystem sowie das
System compact – L30 (EI30) – Schachtsystem sind industriell
gefertigte Schachtelemente, die in Kombination mit dem einwandigen
System complex E eine Abgasanlage bilden.
Das System compact – L30 / EI30 besitzt eine Feuerwiderstandsdauer
von 30 Minuten, das System compact – L90 / EI90 besitzt
eine Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten. Das System
besteht aus Silikat-Brandschutzplatten mit einer Wanddicke von
40 mm (L90 / EI90) bzw. 25 mm (L30 / EI30). Sie sind in die
Wärmedurchlasswiderstandsgruppe III eingeordnet.
Das Stecksystem mit innenliegenden Muffen gewährleistet eine
leichte Montage und geringe Montagezeiten. Es kann im senkrechten
und im waagerechten Bereich eingebaut werden.
Schrägführungen sind möglich. Die Prüfung mit thermischer
Vorbehandlung ist im Prüfzeugnis Nr. 3615-1 der TU München
bestätigt.
Das zweischalige Leichtbausystem compact ist zertifiziert nach
den Anforderungen der EN 1856-1:
D-0036 CPD 90216 002 / 2004.
Leistungserklärung 002 DOP 90216 2013
Bauartzulassung Z–7.4–3484
Die Ausführung wird angepasst auf die speziellen Anforderungen
des/der anzuschließenden Wärmeerzeuger (Zustimmung BSFM
erforderlich). Anwendung findet das System im Neubau sowie
bei der Sanierung von Abgasanlagen. Der Schacht muß gegenüber
Witterungseinflüssen geschützt sein. Dazu sind spezielle
Stülpköpfe zu verwenden.

Alternativ kann auch ein Edelstahl DW - System als Schornsteinabschluss montiert werden.
Siehe hier.
Doppelwandige Schornsteinkopferhöhungen

Es ist sicherzustellen, dass das
System compact dicht in die Dachhaut eingebunden wird.
Das zweischalige Leichtbausystem compact mit Edelstahl-
Innenrohr ist geeignet für den Anschluß von Wärmeerzeugern,
die mit Öl, Gas oder Festbrennstoffen befeuert werden. Eine
Isolierung der Innenschale ist jedoch nicht erforderlich. Zur
Verhinderung von Auskühlungen und aus Schallschutzgründen
wird eine Isolierung empfohlen. Beim Versetzen des L90/
EI90- bzw. L30/EI30- Schachtes ist die Montageanleitung zu
beachten. Bei Aufbauhöhen über Dach größer als 1,2 m (DW höher) muß
der Schacht durch einen zusätzlichen Versteifungsrahmen
gestützt werden. Dieser muß die gleiche Länge wie über Dach
auch nach unten besitzen. Die max. Höhe über Dach darf
2 m (DW höher) nicht überschreiten. Bezüglich weiterer Anforderungen sind die
entsprechenden Landesbauordnungen und Landesfeuerungsverordnungen
einzuhalten.


Schachtsystem


Bauteile


Aufbau




Besucherzaehler

Besucher insgesamt